Einfach quatschen & kennenlernen – FSB-Kaffeeküche – PART II

  • Fun

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Morgen zusammen :)

    1/3 Aufwach-Bohne

    In einer Zeit der Kälte und Nässe kommt die folgende aktuelle Meldung wie gerufen: Wer gerne kuschelt, lebt gesünder. Das belegt eine Studie aus den USA. Demnach kann Körperkontakt zum Beispiel vor Erkältungen schützen. Die Studie hat belegt, dass wer ein starkes soziales Netzwerk hat, also viele Freunde, ein intaktes Familienleben, der hustet und niest seltener. Und wenn man sich dann doch erkältet, sind die Folgen weniger schlimm. Die Forscher meinen, dass Kuscheln ungefähr ein Drittel des Schutzeffektes ausmacht. Nachzulesen hier. Na denn ...

    Übrigens - noch genau einen Monat bis Weihnachten! Also unterstützt mal kräftig den örtlichden Einzelhandel. ;)
    Angenehmen Donnerstag!

    => Trump ruft Amerikaner zu Einheit auf: Pünktlich zum amerikanischen Familienfeiertag hat sich Donald Trump mit einem Video an die US-Bürger gewandt: Der "verletzende Wahlkampf" sei passé. Er bete, dass die Gräben nun überwunden werden.

    => Bundesregierung will Autobahnen doch nicht privatisieren: Schäubles Plan zur Autobahnprivatisierung ist laut einem Medienbericht vom Tisch. Die zuständigen Minister haben sich im kleinen Kreis geeinigt.

    => Achleitner ist Top-Verdiener der Dax-Aufsichtsräte: Die Aufsichtsräte der Dax-Konzerne steigern ihre Vergütung dieses Jahr um gut vier Prozent. Deutlicher Spitzenreiter ist der Chefaufseher der Deutschen Bank, Paul Achleitner.

    Heute ist Tag der Sardine
    Sie gehört zur Familie der Heringe und ist ein bedeutender Speisefisch; sonst findet sich nicht viel zum tag, aber immerhin eine interessante Geschichte zur Sardine, mit der sich in Spanien ein seltsamer BVrauch verbindet:
    Zum Ende des Karnevals, vor Beginn der vierzigtägigen Fastenzeit, gibt es in Spanien und einigen lateinamerikanischen Ländern einen äußerst merkwürdigen und seltsamen Brauch, der "Entierro de la sardina", die Beerdigung der Sardine. Jedes Jahr an Aschermittwoch wiederholt sich diese sonderbare Persiflage: das nächtliche Begräbnis einer Sardine mit Sarg, Klageweibern, Kerzen und inbrünstigen Stoßgebeten. Nach der ersten Version entstand der Brauch etwa Mitte des 19. Jahrhunderts in Madrid. Nach alter Tradition fuhr das Volk aufs Land, um vor der Fastenzeit etwas symbolisch zu Grabe zu tragen. Da der Fleischgenuss während der Fastenzeit nicht erwünscht ist, beerdigte man logischer Weise keinen "Fisch", also auch keine Sardine, sondern den Rippenteil eines geschlachteten Schweins, genannt "cerdina". Diese Tradition verbreitete sich auch in andere spanische Städte und Regionen. Und wie bei dem Spiel "Stille Post" veränderte sich das Wort so nach und nach, und aus "cerdina" wurde auf einmal das Wort "sardina". Und so soll es dazu gekommen sein, dass heute fast überall in Spanien vor Beginn der Fastenzeit eine Sardine zu Grabe getragen wird. Andere Versionen gibt's - googelt und ihr werdet finden!

    In den USA ist heute Thanksgiving,
    eine jährliche Tradition in den Vereinigten Staaten, die seit 1863 als gesetzlicher Feiertag am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Zu Thanksgiving treffen sich üblicherweise Familien und Freunde zu einem großen Festessen. Das verlängerte Wochenende, das entsteht, da der Feiertag an einem Donnerstag ist und der Freitag meist als Brückentag genutzt wird, gilt als eine der verkehrsreichsten Reisezeiten des Jahres in den USA. Flüge und Hotels sind deshalb um diese Zeit sehr teuer. Thanksgiving bedeutet mindestens vier unterrichtsfreie Tage für Schulen und Hochschulen. Den meisten Unternehmen und Regierungsangestellten werden Thanksgiving und der Tag danach (Black Friday) als bezahlter Urlaub gegeben. Da sich Freunde und Familie zu Thanksgiving wiedervereinen, handelt es sich beim sogenannten Thanksgiving Eve - der Nacht vor Thanksgiving - um einen der verkehrsreichsten Tage des Jahres für Bars und Clubs in den USA.

    Ansonsten am 24. November:

    2014 - Das Kunstmuseum Bern will das Erbe des Sammlers Cornelius Gurlitt antreten und NS-Raubkunst an die rechtmäßigen Besitzer zurückgeben. Das Museum unterzeichnet in Berlin eine entsprechende Vereinbarung mit Bayern und dem Bund.

    2012 - Mindestens 112 Menschen kommen beim Brand in einer Textilfabrik nahe Dhaka in Bangladesch ums Leben

    2008 - Der einst weltgrößte Finanzkonzern Citigroup muss von der US-Regierung mit einem Rettungsschirm von mehr als 300 Milliarden Dollar vor dem Absturz bewahrt werden.

    2005 - Mit Inkrafttreten des Licensing Act ist die bisherige Sperrstundenregelung für Pubs in England und Wales aufgehoben.

    2002 - Ein Fledermausbiss verursacht den ersten Tollwutfall bei einem Menschen in Großbritannien seit 100 Jahren.

    2000 - Der erste BSE-Fall bei einem in Deutschland geborenen Rind wird gemeldet.

    1998 - Mit der Landung der ersten Flugzeuge wird der neue "Gaza International Airport" offiziell seiner Bestimmung übergeben.

    1993 - Ein Kindermord erschüttert Großbritannien: Zwei Zehnjährige werden von einem Geschworenengericht in Liverpool schuldig gesprochen, einen Zweijährigen entführt, misshandelt und ermordet zu haben. 2010 wird einer der Täter wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material erneut verhaftet.

    1992 - Nach nur sechs Debattentagen im neuen Bundestag in Bonn müssen die Abgeordneten wegen des Ausfalls der Mikrofonanlage wieder in das benachbarte "Wasserwerk" umziehen.

    1991 - Der an der Immunschwächekrankheit Aids erkrankte Freddie Mercury (Farrokh Bulsara, 1946-1991), charismatischer Sänger und Komponist der Rock-Gruppe »Queen«, stirbt an den Folgen einer Lungenentzündung.

    1969 - Die USA und die Sowjetunion ratifizieren den Atomwaffensperrvertrag.

    1969 - Gustav Heinemann besucht als erster deutscher Bundespräsident die Niederlande. Das durch die deutsche Besetzung im Zweiten Weltkrieg belastete Verhältnis entkrampft sich.

    1963 - Der Nachtclubbesitzer Jack Ruby erschießt in Dallas vor laufender TV-Kamera Lee Harvey Oswald, den mutmaßlichen Mörder von US-Präsident John F. Kennedy, bei dessen Überstellung in das Gefängnis und fügt damit dem Attentat auf John F. Kennedy ein weiteres Rätsel hinzu.

    1954 - Theodor Blank, Konrad Adenauers Beauftragter zur Wiederbewaffnung, wird in Augsburg von Protestierern niedergebrüllt.

    1938 - Gegen die Berliner Uraufführung von Werner Egks Oper "Peer Gynt" nach dem gleichnamigen Drama von Henrik Ibsen agitiert die von den deutschen Nazimachthabern gleichgeschaltete Presse: Scharf verurteilt werden alle Einflüsse der so genannten "Negermusik".

    1933 - Das erste deutsche Tierschutzgesetz wird verabschiedet.

    1916 - In Berlin wird die "Mitteleuropäische Schlaf- und Speisewagen Aktiengesellschaft" MITROPA gegründet.

    1874 - Der amerkanische Farmer Joseph Farwell Glidden (1813-1906) erhält das Patent für die Erfindung des Stacheldrahtes. Die Erfindung führt im Westen der USA zu bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen zwischen Viehzüchtern und Ackerbauern, die nun ihr Land schützen können. Der Stacheldraht läutet das Ende der Ära der Cowboys ein und macht viele von Ihnen arbeitslos.

    Geburtstage:

    Hartmut Engler – 55, deutscher Musiker und Sänger sowie Liedtexter der Pop-Gruppe „Pur“ (seit 1976),
    und Ilja Richter – 64, deutscher Schauspieler, Musiker und Fernsehmoderator, der in den 1970er-Jahren u. a. durch die von ihm präsentierte TV-Sendung „disco“ (1971–1982) bekannt wurde.

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • Moin
    2/3 Duck mich Bohne

    Ich muss gestehen die Daily News sind für mich so lesenswert wie meine Tageszeitung.
    Und deshalb ist es irgendwie eingerissen bei mir, zwar zu lesen aber kein like zu geben.
    Habe ich mal im kleinen Rahmen nachgeholt.
    Betrachte ich irgendwie als Selbstverständlichkeit dieses Feature, obwohl ich keinen rechtlichen Anspruch drauf habe.
    Littleprof wenn die nicht mehr kommen verklage ich dich :D
    Ich habe ein Gewohnheitsrecht auf die Tagesnews :read:

    LG SF
    I can accept failure, everyone fails at something. But I can't accept not trying

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SonyFan ()

  • ... alles neu macht der Bogi :)

    Vielen Dank für die Tagesnews und den leckeren Kaffee, littleprof. Die Kanne ist damit leer und schnell durchgespült. Die Kaffebohnenbestände sind mit der heutigen Lieferung auch wieder aufgefüllt, so dass uns der Bohnensaft nicht ausgeht.

    1/6 Bogi's_Mokka_Kännchen


    ich habe die Diskussion zu den Tagesnews leider erst zu spät mitbekommen (die letzten Tage brach die Arbeit so über mir zusammen, dass ich mich erst freischaufeln musste). Ganz egal, wie du dich für die Zukunft entscheiden magst, littleprof, du versorgst uns nicht nur mit den News, sondern auch mit liebevoll eingeflossenen Kommentaren, die diese Zusammenstellung deutlich von anderen abhebt. Da ich das Ganze auch schon mal vertretungsweise übernommen habe, weiß ich, dass so ein Service nicht vom Himmel fällt, sondern eigenes Herzblut kostet.

    mein ganz herzlicher Dank
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • :D Dann hätte ich noch ein paar Fragen, bevor wir uns besser kennenlernen. ^^

    Was war dein schönstes Urlaubserlebnis
    Was ist dein Lieblings-Song und welche Gefühle löst er in dir aus?
    Wie ist das Verhältnis zu deinen Eltern?
    Was war der peinlichste Augenblick in deinem Leben?
    Kannst du dich mit nur 3 Worten beschreiben?
    Bist du auf etwas besonders stolz an dir?
    Was war dein schönstes Geburtstagsgeschenk?
    Bist du spirituell angehaucht?
    Erinnerst du dich noch an deinen ersten Kuss?
    Kannst du mir dein Traumhaus beschreiben?
    Was sind für dich romantische Plätze?
    Welche sind in der Nähe?
    Liest du lieber Bücher oder schaust du lieber Filme? Welche am liebste?
    Warst du schon mal in den USA?
    Was magst du am meisten an dir?
    Was magst du lieber, Kartoffelpuffer oder Eierpfannenkuchen?
    Hast du schonmal Sushi selbst gemacht?
    Wärst du manchmal lieber kontrollierter oder unkontrollierter?
    Was hat dich zuletzt emotional sehr berührt?
    Was war deine schlimmste Verletzung, die du je hattest?
    Was war der lustigste Moment in diesem Jahr?
    Was war die beste Sache, die deine Eltern für dich getan haben?

    :whistling: Bitte ausführlich antworten... :D
  • Oha, Eidi, ... jetzt lässt du gerade den Springteufel aus der Dose :D

    also gut, mit einem Kaffee vor mir und einem Lied im Ohr mach ich mich an die Beantwortung

    Eidi schrieb:

    Was war dein schönstes Urlaubserlebnis
    Mit dem Fahrrad durch die Pyreneen reisen. Natur Pur und den Wind direkt auf der Haut, so dass sich die Haare auf der Haut aufrichten.

    Eidi schrieb:

    Was ist dein Lieblings-Song und welche Gefühle löst er in dir aus?
    Lizz Wright - Open your eyes, you can fly
    Es ist mein Lebensmotto, ... nichts ist unmöglich, wen du dich deiner Selbst bewusst bist - aber du musst dich selbst dafür akzeptieren

    Eidi schrieb:

    Wie ist das Verhältnis zu deinen Eltern?
    gut, - sehr gut

    Eidi schrieb:

    Was war der peinlichste Augenblick in deinem Leben?
    als ich als Schüler während einer Klassenfeier an einem Spiel teilnahm bei dem es darum ging ein Mädchen zu küssen :love: ... und keine mich wollte :S

    Eidi schrieb:

    Kannst du dich mit nur 3 Worten beschreiben?
    "I am special"

    Eidi schrieb:

    Bist du auf etwas besonders stolz an dir?
    ... das fragst du einen Narzisten? :weglach:

    Eidi schrieb:

    Was war dein schönstes Geburtstagsgeschenk?
    Das Lebenslicht an meinem allerersten Geburtstag

    Eidi schrieb:

    Bist du spirituell angehaucht?
    Ja

    Eidi schrieb:

    Erinnerst du dich noch an deinen ersten Kuss?
    Nein, aber es wird wohl meine Mutter gewesen sein ...

    Eidi schrieb:

    Kannst du mir dein Traumhaus beschreiben?
    Ein Bett aus weichem Gras unter mir und das Dach eines leuchtenden Sternenhimmels über mir

    Eidi schrieb:

    Was sind für dich romantische Plätze?
    es ist nicht der Platz, der Romantik für mich ausmacht, sondern die Person, mit der ich diese Erfahrung teile

    Eidi schrieb:

    Welche sind in der Nähe?
    alle, ... sobald ich die Augen schließe und an meinen Schatz denke

    Eidi schrieb:

    Liest du lieber Bücher oder schaust du lieber Filme? Welche am liebste?
    Bücher - wahlweise die, die Bilder und Landschaften in mir erzeugen,oder aber so bissig sind, dass sie die Realität karikieren, ohne verletzend zu sein

    Eidi schrieb:

    Warst du schon mal in den USA?
    Ja

    Eidi schrieb:

    Was magst du am meisten an dir?
    s.o.

    Eidi schrieb:

    Was magst du lieber, Kartoffelpuffer oder Eierpfannenkuchen?
    Reiberdatschi :yea:

    Eidi schrieb:

    Hast du schonmal Sushi selbst gemacht?
    Nein

    Eidi schrieb:

    Wärst du manchmal lieber kontrollierter oder unkontrollierter?
    ich wäre am Liebsten so, wie ich bin :whistling:

    Eidi schrieb:

    Was hat dich zuletzt emotional sehr berührt?
    Die Geburt meiner Enkelin

    Eidi schrieb:

    Was war deine schlimmste Verletzung, die du je hattest?
    Der Schmerz in meiner Seele, als mich meine erste Liebe verließ

    Eidi schrieb:

    Was war der lustigste Moment in diesem Jahr?
    die Überraschung der Engländer, als sich nach der "erfolgreichen" Abstimmung zum Brexit alle Vorreiter in die Versenkung zurückzogen (ganz knapp vor der Überraschung der Amerikaner, dass D.T. die Wahl *doch* gewann :D)

    Eidi schrieb:

    Was war die beste Sache, die deine Eltern für dich getan haben?
    sie haben mir das Leben geschenkt

    Jetzt aber ...

    5/6 Bogi's_Mokka_Kännchen
    IRC war gestern, ... heute haben wir den Chat

    realize your tasks, then take a deep breath and go for it!
  • @Bogomir

    Ein ehrliches (wenn auch hoch-erheitertes, weil doch stellenweise amüsant) Chapeau! :thumbup: dafür, dass du dich hier so "nackig" machst.
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • littleprof schrieb:

    Guten Morgen zusammen



    Tagesinfos - ja oder nein?
    also die Umfrage war etwas kurz;-) Ich finde es gut- aufgrund des Umfangs würde ich einen eigen thread nur für dich vorschlagen;-)


    6/6 Bogi's_Mokka_Kännchen letzter Schluck

    1/8 Tässchen Gunpowder Green Tea


    Lg
    "Manchmal muss man im Leben sehr weit gehen, um einen Schritt voranzukommen."(unbekannt)
  • Kati Few schrieb:

    aufgrund des Umfangs würde ich einen eigen thread nur für dich vorschlagen
    Abgelehnt! :D

    lp mit seinen Tagesinfos gehören zur Kaffeeküche wie... :denk: ...

    Der Morgen zum Tau, der Himmel zum Blau, wie die Rebe zum Wein, wie die Sonne zum Schein... ;)

    ... und wie die Pommes zum Fritz, wie die Leber zur Wurst und jetzt hab' ich Durst! :D

    22/44

    Amigooos... :)
  • 27/44


    Alle Wetter! Richtig Betrieb und Stimmung hier :)
    Vor allem Bogis Antwortmarathon finde ich total beeindruckend!
    Ob's am kühlen Getränk liegt? Wird jedenfalls in letzter Zeit deutlich häufiger konsumiert als der "Türkentrank"
    Vielleicht sollten wir über eine Umbenennung der section nachdenken - etwa Eidis Eckkneipe oder Die Theken-Crew oder was ähnliches.

    btw, vielen Dank auch für die feedbacks zu den Infos :thumbsup:
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)
  • littleprof schrieb:

    Vielleicht sollten wir über eine Umbenennung der section nachdenken - etwa Eidis Eckkneipe oder Die Theken-Crew oder was ähnliches.

    Abgelehnt! :evil:

    Wir wollen doch den schlechten Eindruck nicht schon durch den Titel vermitteln ^^
    ... bissl "Scheinseriosität" schadet nicht, wenn der Eidi euch schon so im Laufe der Zeit zum :bier: erzogen hat.
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Rechteübersicht * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * Chat * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • Guten Morgen zusammen :)

    2/6 black-friday-bean thx, Eidi

    Hallo Freitag! Wo bist du so lange geblieben?
    Egal, jetzt bissu da und wir freuen uns, dass das Wochenende unmittelbar bevorsteht.
    Kommt gut durch den Freitag!

    Infos:
    => Arbeitgeber loben Rentenkompromiss: Gleiche Renten in Ost bis West bis 2025, Verbesserung bei Erwerbsminderungsrente - die Ergebnisse des Rentengipfels finden ein unterschiedliches Echo. Kritik kommt - aus ganz verschiedenen Gründen - von FDP und Linken, Lob von den Arbeitgebern.

    => Wie ein Abkommen den Datenschutz durchlöchert: Die Zukunft von TTIP und TPP ist ungewiss, aber das Dienstleistungsabkommen TiSA wird fleißig weiterverhandelt. Neue Dokumente zeigen jetzt: Europäische Datenschutzstandards könnten fallen - und nicht nur das.

    => Deutsche Bahn will Projektpartner noch im Dezember verklagen: Dem Großprojekt Stuttgart 21 droht erneut Ärger: Die Deutsche Bahn will die Mehrkosten nicht alleine tragen, die Projektpartner lehnen eine Kostenbeteiligung ab - nun droht die Bahn mit einer Klage.

    Heute ist Tag des Orionnebels
    An diesem Datum wurde der Orionnebel entdeckt. Der Orionnebel ist ein Emissionsnebel im Sternbild Orion und besteht aus den Einzelobjekten M 42 und M 43. Dank seiner scheinbaren Helligkeit von 4,0 mag und seiner verhältnismäßig großen Ausdehnung am Himmelsgewölbe ist er mit bloßem Auge als Teil des Schwertes des Orion, unter den 3 Sternen des Oriongürtels, sichtbar.

    Außerdem ist heute Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen
    Manchmal, aber manchmal .... singen die Ärzte und persiflieren dann ein sehr eigenartiges Bild der Fraurechte. Ziel des heutigen Gedenktages ist die Einhaltung der Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen und die allgemeine Stärkung von Frauenrechten. Dabei sollen vor allem Themen zur Sprache kommen wie: Zwangsprostitution, Sexueller Missbrauch, Sextourismus, Vergewaltigung, Beschneidung von Frauen, Häusliche Gewalt, Zwangsheirat, die Abtreibung weiblicher Föten, weibliche Armut, Femizid etc. Außerdem sollen Programme unterstützt werden, die sich ausdrücklich für eine Gleichstellung von Frauen gegenüber Männern einsetzen; etwa im Bereich Erbrecht, Bildung, Privateigentum, aktives und passives Wahlrecht, Kreditwürdigkeit, Rechtsfähigkeit und das Sichtbarmachen von unbezahlter Arbeitsleistung.
    Zwei Drittel aller Frauen, die Gewalt erleben, holen sich keine Hilfe. Sie schämen sich oder sind verunsichert, weil sie nicht wissen, was sie bei bestimmten Hilfsangeboten erwartet. Heute geht eine Plattform online, die das ändern will. Auf frauen-raus-aus-der-gewalt.de werden acht wichtige Optionen für Gewaltopfer in kurzen animierten Videos vorgestellt und verlinkt. Auch auf einem Youtube-Kanal sind sie zu sehen. Unterstützt wird das Projekt von Stiftungen, dem Familienministerium und Prominenten wie Lisa Ortgies und Anja Backhaus.


    In den USA ist noch Nationaler Parfait-Tag
    Ebenfalls dort gibt's den Black Friday
    Er wird in den USA immer am Tag nach Thanksgiving gefeiert und dient oft als Brückentag für ein verlängertes, arbeitsfreies Wochenende. Auch in anderen Ländern gewinnt der Tag zunehmend an Bedeutung. Der Black Friday leitet in den USA traditionell die Kaufsaison für Weihnachten ein. Viele Händler, inzwischen auch Onlinehändler, bieten attraktive Sonderaktionen und Rabatte an und haben meist spezielle Öffnungszeiten für diesen Tag.


    Passend dazu ist da dann noch der Buy Nothing Day
    Am umsatzstärksten Tag des Jahres soll durch einen 24-stündigen Konsumverzicht gegen "ausbeuterische Produktions- und Handelsstrategien internationaler Konzerne und Finanzgruppen" protestiert werden. Außerdem soll zum Nachdenken über das eigene Konsumverhalten und die weltweiten Auswirkungen angeregt werden. Ein bewusstes, auf Nachhaltigkeit abzielendes Kaufverhalten jedes Einzelnen soll somit gefördert werden. Gleichzeitig soll gegen umweltschädliche und unmenschliche Herstellungsbedingungen protestiert werden.

    Schließlich gibt's heute noch den Tag des Hutes
    In Frankreich findet jährlich am 25. November, dem Namenstag der Heiligen Katharina von Alexandrien, ein Fest statt, auf welchem unverheiratete, junge Frauen im Alter von 25 Jahren, der Statue Sainte Catherine einen Hut aufsetzen müssen und auch selbst einen tragen. Diese Jungfrau und Märtyrerin, war für die jungen Damen eine Schutzpatronin und so erhielten Frauen in diesem Alter den Namen „Catherinettes“.
    Nicht nur in Frankreich wird dieses Fest gefeiert, auch viele weitere Städte ehren an diesem Aktionstag den Kopfschutz. Gleichzeitig findet meist ein Wettbewerb um das schönste Modell statt. In Deutschland wurde diese Idee von der GDH (Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte) übernommen. Sie gibt an diesem Aktionstag bekannt, wer der oder die neue Hutträgerin für ein Jahr ist und seinen Vorgänger ablöst.


    Ansonsten am 25. November:

    2014 - Papst Franziskus mahnt bei einem Besuch des Europaparlaments in Straßburg eine gemeinsame Politik Europas für die Rettung von Flüchtlingen an.

    2013 - Die IG Metall wählt in Frankfurt/Main Detlef Wetzel auf dem Gewerkschaftskongress zum Ersten Vorsitzenden.

    2013 - Beim ersten Besuch von US-Parlamentariern in Berlin seit Bekanntwerden der NSA-Ausspähaffäre äußern diese zwar ihr Bedauern über die Belastung der Beziehungen, verzichten aber auf eine öffentliche Entschuldigung.

    2012 - Der deutsche Rennfahrer Sebastian Vettel gewinnt beim Grand Prix im brasilianischen Sao Paulo seinen dritten Weltmeister- Titel in Folge. Gestern ist er nach 13 Siegen in Folge zum 4. Mal Weltmeister geworden.

    2011 - Aus der vorgezogenen Parlamentswahl in Marokko gehen die gemäßigten Islamisten als klare Sieger hervor.

    2008 - Die Grönländer sprechen sich in einer Volksabstimmung für mehr Autonomie gegenüber Dänemark aus.

    2005 - Die deutsche Archäologin Susanne Osthoff (*1962) und ihr irakischer Fahrer Chalid al Schimani werden im Irak entführt. Der Vorfall, der über Wochen in allen Medien präsent ist, löst auf internationaler Ebene Diskussionen und zahlreiche Spekulationen aus. Persönlichkeiten aus Politik und Kultur appellieren an die Geiselnehmer und fordern die Freilassung Osthoffs. Am 18. Dezember 2005 wird Susanne Osthoff freigelassen.

    2005 - Der frühere britische Fußballstar George Best (1946-2005) stirbt in einem Londoner Krankenhaus. Von 1963-1974 spielte Best für »Manchester United«. 1968 gewinnt der Club als erste englische Mannschaft den Europapokal der Landesmeister. Torschützenkönig Best (28 Treffer) wird zu Englands und Europas Fußballer des Jahres gewählt. Mit zahlreichen Skandalen, Frauengeschichten und Alkoholproblemen sorgt er immer wieder für Schlagzeilen. George Best gilt als größter britischer Fußballspieler aller Zeiten.

    2003 - In der Unruheregion Kaschmir herrscht seit Mitternacht ein Waffenstillstand zwischen Indien und Pakistan.

    2002 - Als Maßnahme nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 wird in den Vereinigten Staaten das Ministerium für Innere Sicherheit der Vereinigten Staaten gegründet. Es entwickelt sich zur drittgrößten Bundesbehörde der USA.

    2001 - Die US-Biotechnologie-Firma ACT (Advanced Cell Technology) gibt das erfolgreiche Klonen menschlicher Embryonen bekannt, was weltweite Diskussionen auslöst. Gegen den Vorwurf, sie lege den Grundstein für eine »Menschenzüchtung« (»reproduktives Klonen«) verteidigt sich die Firma mit Hilfe eines Ethik-Beirates. Das Klonen soll der Gewinnung menschlicher Stammzellen zum Heilen dienen (»therapeutisches Klonen«). Stammzellen übernehmen im Entwicklungsprozess des Lebens unterschiedliche Aufgaben.

    2000 - Der vom Wiener Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltete Bahnhof in Uelzen wird eröffnet.

    1998 - Die EU-Kommission hebt das wegen der Rinderseuche BSE verhängte Importverbot für britisches Rindfleisch auf.

    1988 - Rita Süssmuth wird zur Präsidentin des Deutschen Bundestages gewählt.

    1976 - The Band gibt ihr 5-stündiges Abschiedskonzert, das von Martin Scorsese unter dem Titel The Last Waltz verfilmt wird und als das Ende einer musikalischen Epoche gesehen wird.

    1973 - In Deutschland gilt erstmals ein allgemeines Fahrverbot für Kraftfahrzeuge. Mit dieser Maßnahme an vier Sonntagen sollen die Folgen der Ölkrise entschärft werden.

    1973 - Der griechische Diktator Oberst Georgios Papadopoulos wird nach der blutigen Niederschlagung von Studentenprotesten in Athen von der Militärführung entmachtet. General Phaidon Gizikis wird neuer Staatschef.

    1964 - Die DDR teilt mit, dass sie ab 1. Dezember von Besuchern aus dem Nichtsozialistischen Wirtschaftsgebiet einen Mindestumtausch frei konvertierbarer Währungen gegen heimische Mark der Deutschen Notenbank verlangen werde. Rentner und Kinder bleiben vom Zwangsumtausch ausgenommen.

    1963 - An der Trauerfeier für den am 22. November ermordeten John F. Kennedy auf dem Nationalfriedhof in Arlington nehmen nach einer Schätzung der New York Times 1 Million Menschen teil.

    1961 - Willy Brandt wird zum Kanzlerkandidat der SPD gewählt.

    1956 - Fidel Castro und Ernesto Che Guevara verlassen Mexiko mit 81 Revolutionären der Movimiento 26 de Julio auf der Motoryacht Granma mit dem Ziel Kuba, wo sie am 2. Dezember ankommen.

    1953 - Mit einem 3:6 gegen die "Wunderelf" Ungarn verliert England erstmals ein Fußball-Länderspiel auf heimischem Boden.

    1915 - Albert Einstein stellt seine Allgemeine Relativitätstheorie bei der Preußischen Akademie der Wissenschaften vor.

    1875 - Ägypten verkauft aus Geldnot seine Aktien am Suezkanal für vier Millionen Pfund an Großbritannien, das dadurch die Kontrolle über den internationalen Wasserweg erhält.

    Geburtstage:

    Christina Applegate – 45, amerikanische Schauspielerin, die als Kinderdarstellerin in der Rolle der „Kelly Bundy“ in der langjährig populären TV-Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“ (1987–1997) bekannt wurde
    Hironobu Sakaguchi – 54, Designer und Produzent von Videospielen, der u. a. die erfolgreiche „Final Fantasy“-Serie (seit 1987) erfand,
    Rosa von Praunheim (Holger Bernhard Bruno Mischwitzky, geboren als Holger Radtke) - 74, ein deutscher Filmregisseur, gilt als wichtiger Vertreter des postmodernen deutschen Films. Er war vor allem mit seinem Dokumentarfilm von 1971 Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt der öffentliche Wegbereiter und einer der Mitbegründer der politischen Schwulen- und Lesbenbewegung in der Bundesrepublik Deutschland.
    und Francis Durbridge – 104 (†77), britischer Schriftsteller und Drehbuchautor (u. a. „Paul Temple“-Hörspiele und mehrere überaus erfolgreiche „Straßenfeger“-Fernsehkrimis wie „Das Halstuch“ 1961).

    Quellenangaben
    Es nie zu spät für eine glückliche Kindheit! (Erich Kästner)