Intelligenz vererbar ??

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intelligenz vererbar ??

    Hallo,

    heute musste ich mal wieder an meiner Intelligenz zweifeln :D Heute war der Tag, wo die Noten ins Studienbuch eingetragen wurden.(12. Klasse) Naja......... nich so schön :D
    Mein Nachbar im Englischkurs (ist neu an der Schule) hatte seins auch mit. Ich, wie immer neugierig, gucke doch dann glattweg mal rein.

    Mathe - 15 Punkte
    Deutsch - 14 Punkte
    Physik - 15 Punkte
    Bio - 15 Punkte
    Chemie - 15 Punkte
    Musik - 15 Punkte
    Englisch - 14 Punkte
    (die anderen Punkte noch nicht eingetragen, aber kann auch nur so aussehen :rolleyes:

    Wer auch aufs Gym geht, weiß wie schwer es ist, diese Punktzahl (15) zu erreichten. Ich konnte es nicht fassen, als ich das gesehen habe.
    Ich habe sowas noch nie gesehen. Seine eltern sind beides Ärtzte.
    Nun meine Frage. ist Intelligenz vererbar ?? Kann ich nix dafür, dass ich so doof bin ?? :D Ist das Zufall oder wirklich Vererbung ??? Weiß das einer ?? Also kann ich gar nicht so gut sein wie der, wenn ich nicht so veranlagt bin ??
    Ich habe schon selbstzweifel......:rolleyes:
    Oder was ist das. ich hoffe, hier gibts nen paar Biologen :D

    Ach ja: 15 Punkte 1 +
    14 Punkte 1
    13 Punkte 1-

    Für die, die es nicht wissen.
  • XodoX schrieb:

    Hallo,

    heute musste ich mal wieder an meiner Intelligenz zweifeln :D Heute war der Tag, wo die Noten ins Studienbuch eingetragen wurden.(12. Klasse) Naja......... nich so schön :D
    Mein Nachbar im Englischkurs (ist neu an der Schule) hatte seins auch mit. Ich, wie immer neugierig, gucke doch dann glattweg mal rein.

    Mathe - 15 Punkte
    Deutsch - 14 Punkte
    Physik - 15 Punkte
    Bio - 15 Punkte
    Chemie - 15 Punkte
    Musik - 15 Punkte
    Englisch - 14 Punkte
    (die anderen Punkte noch nicht eingetragen, aber kann auch nur so aussehen :rolleyes:

    Wer auch aufs Gym geht, weiß wie schwer es ist, diese Punktzahl (15) zu erreichten. Ich konnte es nicht fassen, als ich das gesehen habe.
    Ich habe sowas noch nie gesehen. Seine eltern sind beides Ärtzte.
    Nun meine Frage. ist Intelligenz vererbar ?? Kann ich nix dafür, dass ich so doof bin ?? :D Ist das Zufall oder wirklich Vererbung ??? Weiß das einer ?? Also kann ich gar nicht so gut sein wie der, wenn ich nicht so veranlagt bin ??
    Ich habe schon selbstzweifel......:rolleyes:
    Oder was ist das. ich hoffe, hier gibts nen paar Biologen :D


    Ein ganz wichtiger Faktor ist auch das Umfeld. Aus welcher sozialen Schicht kommen den die Schulabbrecher? Aus welcher Sicht kommen den die Studenten? Natürlich gibt es Ausnahmen. Aber das ist wirklich ziemlich wichtig.

    MfG
  • Na ich rede ja nicht unbedingt von Schulabbrechern. Aber sowas halte ich für unmöglich. Aber es kann doch nciht so stark an der sozialen Herkunft liegen ! es sei denn, es ist vererbar. Denn wer gut ist bekommt ein besseren Beruf. Seine intelligenz vererbt sich weiter und der ist dann auch so gut --> besserer beruf. So kann ich mir das nur erklären.
    Hoffe mal. Denn es kann ja nicht angehen, dass die nur gut sind, deren Eltern Ärtzte sind.
  • Hi
    Ich glaub nich wirklich, dass das vererbbar ist. Meine Eltern sind beide Lehrer und mein Zeugnis (Bin auch aufm Gymnasium) is nich das beste ;) Von 15 Punkten hab ich noch nichtmal was gehört :D Wenn du nix tust, dann kommt auch nix bei raus! Mit Vererbung hat das wohl eher weniger zu tun, aber manche sind einfach intelligenter und verstehen sachen schneller als andere...

    RedRhino
  • Naja........... von 15 Punkten habe ich auch noch nix gehört:D
    Aber das sind ja schon Ausmaße. Und der tut kaum was. Ich mein, wenn er jeden tag 5 Stunden lernen würde. Aber wir haben noch nen paar andere Artztkinder. Sind zwar nicht ganz so gut aber immerhin. Ich find das schon unverschämt gut.
    Aber 15 Punkte !! hallo ???? Ich träum davon :) Und dann in Chemie u. physik und den ganzen karm :confused:
    Das muss irgendwie genetisch veranlagt sein. Gibt logisch auch Ausnahmen aber ich denke doch mal, dasss Intelligenz, in welcher Form auch immer, vererbar ist und ich nicht viel abbekommen habe:(
  • naja vererbbar? ich glaubs net... höchstens dass wenn die eltern ärzte sind, ihm bio besonders liegt, das kann schon sein. aber in jedem fach, ich glaubs net. ich glaub eher dass der so erzogen wurde, dass der von alleine n ganzen nachmittag paukt. vielleicht ist er auch so einer der sich nach einmal durchlesen alles merken kann. ich kenne solche leude und weiß wie deprimierend es ist, wenn man mehr lernt als diejenigen und am ende in der klausur oder lk trotzdem schlechter is :D :(
  • Genau das selbe Prob hab ich auch. Ich finds auch deprimierend. Aber man kannn doch nicht alles können !? Und der lernt nicht mal. Der muss das gleich im Unterricht kapieren. Ich kapiers net mal ansatzweise :D:( Der pennt manchmal sogar ! Ich mein,w enn er den ganzen Tag lernen würde......... Das ist ja das deprimierende dran. Der schüttelt das einfach ausem ärmel. Ich glaub, dass der unterfordert ist.
    Aber es sind doch auch Charakter und so vererbar. Vllt. ist intelligenz doch vererbar..............
  • Ich glaube kaum, dass Intelligenz vererbbar ist.
    Vielleicht hat der die Gabe schnell und gut zu begreifen. Das könnte sein. Aber Wissen und Intelligenz ist nicht vererbbar.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • Sicherlich ist Intelligenz in gewissenem Maß vererbbar. Es kommt auf die Gene der Eltern an. Es gibt aber durchaus auch Arztkinder, die NICHT auf dem Gymnasium sind. Allerdings stecken solche Eltern ihre mittelprächtig begabten Kinder oft in Internate, wo das Abitur mit allen Mitteln erreicht werden soll.

    Ich hatte auch so einen Nachbar. Zweimal bei uns auf dem Gmnasium das Abi versaut und dann noch zwei Anläufe auf dem Internat, bis er den Schein hatte. Immerhin hat er danach studiert und abgeschlossen.

    Und dann gibt es halt Menschen mit sehr hohem IQ, denen dann auch noch das Lernen, die Aufnahme von Wissen, sehr leicht fällt!

    Haltet euch nicht mit denen auf, macht einigermaßen eure Hausaufgaben, schwänzt nicht so oft und geht nicht bekifft in den Unterricht. Dann kann auch jeder 'Normalbegabte' ein Abi mit 2,x im Schnitt erreichen.
  • Doc Lion schrieb:


    Haltet euch nicht mit denen auf, macht einigermaßen eure Hausaufgaben, schwänzt nicht so oft und geht nicht bekifft in den Unterricht. Dann kann auch jeder 'Normalbegabte' ein Abi mit 2,x im Schnitt erreichen.


    Naja........... das sowieso nicht :rolleyes::D

    Trotzdem.............find ich irgendwie komisch. So ein guten Schüler mit 15 Punkten in fast jedem Fach habe ich vorher noch nie gesehn.
    Und wenn ich mal Bio, Chemie, Physik usw. sehe. Ich will/kann einfach nicht begreifen, dass das einer nur vom Unterricht her lernt und dann noch so gut ist :rolleyes:
  • Ja sowas gibts (war ich auch hehe). :cool:
    Faul wie Sau aber immer sehr gut, zumindest in den Naturwissenschaften. :D
    Woher das kommt - frag jemand anderen.

    Wie Doc schon sagte, dem einen fällts halt leichter, dem anderen schwerer. Kann man nur das beste draus machen.
    Viele vergessen immer dass man in die Schule geht um zu lernen, nicht um Zensuren zu sammeln. Die Zensuren sind sowieso nur beim Abgangszeugnis (sprich Abizeugnis) wichtig … ;)
  • MG-TX schrieb:

    Ja sowas gibts (war ich auch hehe). :cool:
    Faul wie Sau aber immer sehr gut, zumindest in den Naturwissenschaften. :D


    Ich weiß zwar nicht, ob du da 15 Punkte hattest aber das hatte dann was mit Interesse zu tun. Aber wer hat schon an allem Interesse ? Sonst würd ich das ja verstehn :)