Ofencurry - leckerlecker

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ofencurry - leckerlecker

    hi ihr,

    hab freitag zu ner party ein neues rezept ausprobiert - und zwar ofencurry, ich kann euch sagen, es wurde ratzebutz weggefuttert und fast alle haben das rezept mitgenommen, daher möchte ich es euch nicht vorenthalten:

    für 8 portionen:

    2 kg Putenfleisch oder Schweinefleisch
    1 kl. Dose Mais, abgetropft
    1 kl. Dose Pilze, abgetropft
    1 kl. Dose Ananas, abgetropft
    250 ml Currysoße
    250 ml Chilisauce
    800 ml Kokosmilch
    3 EL Curry
    Salz
    Pfeffer
    Fett für den Bräter

    Bräter fetten. Fleisch klein schneiden auf Gulaschwürfelgröße - kurz anbraten. In den Bräter geben, etwas salzen und pfeffern und Curry drüber verteilen. Geschälte, in Würfel geschnittene Zwiebeln, abgetropften Mais, Pilze und Ananas darüber geben. In einem großen Messbecher Sahne, Currysauce und Chilisauce verquirlen, über die Zutaten geben. Den Bräter mit Alufolie abdecken, und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei ca. 180 Grad zwei Stunden garen.

    Beilagen (variabel) Baguette, Reis oder Nudeln. Schmeckt auch pur ohne Erbsen, Pilze und Ananas. Es können eine oder alle dieser Beigaben variiert oder ganz weggelassen werden.


    Wenn ihr es mal testet, würde ich mich über Feedback freuen - also ich finde es so obermegalecker.....

    gruß
    granny